Elektromotoren

VEM

Niederspannungsmotoren Baugrößen 56 bis 450

Die KMMP GmbH ist ein offiziell ernannter Vertreter für VEM-Produkte in den USA und im südlichen Afrika.
Wir haben in beiden Regionen eigene Niederlassungen und Verkaufsbüros um einen schnellen und effektiven Service zu bieten.

Die VEM-Gruppe ist als innovativer, vielseitiger Hersteller von Elektromotoren in folgenden Branchen tätig: Maschinenbau, Anlagenbau, Chemie-, Öl- und Gasindustrie, Windkraft, Verkehrstechnik, Stahl- und Walzwerke, um nur einige zu nennen.

Die Fabriken in Wernigerode, Zwickau sowie das Sachsenwerk fertigen Motoren von 0,06 kW bis 42 MW. Hierzu gehören Standardmotoren, Schleifringläufer, Sondermotoren sowie kundenspezifische Lösungen. Die Motoren werden nach den neuesten Effizienzstandards gefertigt.

Auszüge über das VEM Lieferprogram finden Sie nachstehend:

 

IEC Standardmotoren mit Käfigläufer

Baugrößen 56 – 315, Leistungsbereich 0,06 kW bis 160 kW
Wirkungsgrad bis IE3
Drehzahlen 3000, 1500, 1000, 750, 600, 500 1/min
und polumschaltbare Kombinationen

IEC Standardmotoren mit Käfigläufer

Baugrößen 280, Leistungsbereich 75 kW bis 90 kW
Wirkungsgrad IE4
Drehzahlen 3000, 1500 1/min

Schleifringläufermotoren

Baugrößen 132 – 315, Leistungsbereich 2,2 kW bis 250 kW
Betriebsarten S1, S3 und S4/5
Drehzahlen 1500, 1000, 750, 600 1/min

Drehstrom-Kompaktantriebe
Leistungsbereich 0,55 kW bis 22 kW
Wirkungsgrad bis IE5

Drehzahlvariable Drehstromantriebe mit Käfigläufer
Leistungsbereich 0,75 kW bis 1000 kW

Drehstrommotoren für den Einsatz in maschinellen

Rauch- und Wärmeabzugsgeräten nach DIN EN 12101-3:2015
für Temperaturen von 200, 300 und 400 Grad C
Leistungsbereich 1,5kW bis 710 kW
Wirkungsgrad bis IE3

Antriebslösungen für die Stahl- und Walzwerkindustrie
Drehstrom-Rollgangsmotoren,                                 0,3 kW bis 290 kW
Drehstrom-Getriebe-Rollgangsmotoren,                0,4 kW bis 450 kW
Drehstrommotoren für Krane in Hüttenwerken,  2,3 kW bis 430 kW

Modifikationen:
Fuß – und Flanschbauformen
Angebaute Bremse
Angebauter Stern-Dreiecksschalter
Mit thermischen Wicklungsschutz
Polumschaltung
Spannungsumschaltung
Memory Ausführung ( RFID Transponder )
Mit Inkrementalgeber oder Tachogenerator
Mit angebauter Fremdbelüftung 

Mögliche Kühlarten:
Eigenbelüftet,   IC 411
Fremdbelüftet, IC 416
Fremdgekühlt,  IC 418
Unbelüftet,        IC 410
Wassergekühlt, IC 71W ( IC31W )

für netzbetriebene Motoren Wirkungsgradklassen nach IEC/EN 60034-30-1/IEC/EN 60034-2-1
für Motoren mit variabler Drehzahl Wirkungsgradklassen nach IEC/EN 60034-30-2/IEC/EN 60034-2-3

AEM

Mit 70-jähriger Erfahrung im Elektromaschinenbau ist AEM (Anhaltisches Elektromotorenwerk Dessau) Ihr Ansprechpartner für hochwertige elektrische Sondermaschinen als Antriebslösung oder zur Energieerzeugung.
Ob Einzelstück oder Kleinserie – AEM entwickelt und fertigt flexibel und zuverlässig Drehstrommotoren und Drehstromgeneratoren entsprechend Ihren Anforderungen. Oberstes Ziel ist es, entsprechend dem Qualitätsmanagement nach DIN ISO 9001, Produkte in bester Qualität zu fertigen.

Seit 1991 handelt und vertreibt Kurt Maier Motor-Press GmbH die Produkte von AEM.
Unser hauptsächlichster Vertriebsmarkt hierfür ist  das südliche Afrika und die USA in denen wir auch über eigene Niederlassungen bzw. Vertriebsbüros verfügen.

Auszüge über das AEM Lieferprogram finden Sie nachstehend:

Asynchron-Drehstrommotoren
Zu unserem Produktspektrum gehören Drehstrom-Asynchronmotoren und Drehstrom-Synchronmotoren:
Einfacher, “selbständiger” Anlauf, Anlauf gegen hohe Gegenmomente, lange Lebensdauer, hohe Drehzahltauglichkeit, hoher Wirkungsgrad

Unsere hochwertigen Asynchronmotoren gibt es in der Ausführung als Kurzschlussläufer- oder Schleifringläufermotor. Sie zeichnen sich durch einen extrem robusten Aufbau und hohe Zuverlässigkeit aus. Der Leistungsbereich unserer Elektromotoren liegt zwischen 160 und ca. 5.000 kW, andere Bemessungsleistungen sind jedoch ebenso möglich.
Baugrößen: bis 800
Schutzarten: bis IP 68
Kühlarten: bis IC 86W7
Drehzahlen: bis 3.600 U/min
Wärmeklassen: F und H
in Kombination mit Getrieben, Bremsen, Heizungen etc.

Zusatzkomponenten:
Um die Maschinen an unterschiedliche Einsatzfälle anzupassen und zum Zweck der Überwachung und Dokumentation können Sie mit folgenden Zusatzeinrichtungen ausgestattet werden:

Bremsen
Inkrementalgeber zur Drehzahlerfassung
PTC, KTY und PT 100 zur thermischen Überwachung und zum Schutz der Motorwicklungen und Lager
Kohlebürstenüberwachung
Stillstandsheizung bei schwankenden Umgebungstemperaturen
Spannungsregler
Anlasswiderstände
Leckagesensoren
Kupplungen
Schleifringraumbeleuchtung

Kranantriebe
Robust und zuverlässig – Kranmotoren von AEM
Der Übergang von der Gleichstromtechnik zur modernen Welt der Leistungselektronik schuf neue Herausforderungen für Drehstrommaschinen, besonders für drehzahlgeregelte Drehstrommotoren mit Käfigläufern. Wir entwickelten robuste Motoren als Kranantriebe für zahlreiche Anwendungen, u. a. im Bereich der Hafen-, Schiff-/Offshore- und Stahlindustrie. Dieser Einsatz erfordert eine spezielle Konstruktion sowie elektrische Auslegung der Maschinen.
Die bewährte Technik der Schleifringläufermotoren als Kranantriebe wird immer häufiger gefragt. Die Maschinen realisieren, ohne negative Auswirkung auf die Läuferwicklung, Schweranläufe und sind für Betriebsarten wie S3 sehr gut geeignet. AEM Kranmotoren werden von Schiffsklassifikationsgesellschaften abgenommen und können demnach bei Schiffs- und Offshore-Anlagen eingesetzt werden.
Mühlenantriebe
Für einen elektrischen Motor gehören Mühlen in der Industrie zu den komplizierten Maschinen. Allein der Schweranlauf macht sich beim Start einer elektrischen Maschine bemerkbar. Dazu kommen noch häufige Einschaltungen und unerwünschte Vibrationen. Eine Kugelmühle, die allein schon ein hohes Trägheitsmoment besitzt, wird im Anlauf mit Kalkstein in Zementwerken oder mit Steinkohle in Wärmekraftwerken gefüllt, was das Starten des Motors zusätzlich erschwert. Unsere röhrengekühlte U-Reihe ist speziell für Schweranlauf ausgelegt. Die Maschinen mit Käfigläufer sind sehr gut für den Betrieb am Umrichter geeignet und werden von unseren Ingenieuren mit speziellen Wicklungssystemen für häufige Einschaltungen berechnet. Die Ausführung als Schleifringläufer ermöglicht zusätzlich eine Steigerung des Anlaufmoments. Maschinen der A-Reihe als Ausführung mit Luft-Luft- oder Luft-Wasser-Wärmetauscher sind für vertikale Kohlemühlen in Kohlekraftwerken sehr gut geeignet. Die spezielle Konstruktion des Motors kann die Schwingung der Mühle ohne Probleme aufnehmen und bleibt dabei voll funktionsfähig. Der Arbeitspunkt und die Anlauffähigkeit bestimmen die Kennlinie der Mühle. Unsere Antriebe arbeiten u. a. in Zement-, Kohle- und Papiermühlen.

Prüfstandsmaschinen
High-Speed Asynchronmaschinen
Wir bieten spezielle Antriebslösungen für u. a. Motoren-, Aggregate-, Rollen- und Turbinen-Prüfstände. Unsere Hochgeschwindigkeitsmaschinen in offener Bauweise oder mit Wassermantelkühlung werden speziell nach Drehzahl-Drehmoment-Charakteristik für unterschiedliche Arbeitspunkte berechnet und realisiert. Bei der Verwendung von moderner Umrichtertechnik kann das wartungsaufwendige Getriebe im Prüffeld entfallen.

Baggerantriebe
Schaufelradbagger oder Bandabsetzer benötigen eine optimale Regelung, um effektiv arbeiten zu können. AEM Motoren erfüllen erfolgreich diese Anforderungen und ihre Dienste als drehzahlvariable Antriebe. Unsere Ingenieure sorgen für eine spezielle Auslegung der häufig überlasteten Maschinen, um so einen störungsfreien Betrieb bei hohen Umgebungsverschmutzungen und heftigen Schwingungen der Anlage zu gewährleisten.

Scroll to Top